Bakterielle Vaginose

Bestimmung

Bakterielle Vaginose ist eine Art von vaginalen Entzündungen, die sich aus der Überwucherung einer von mehreren Arten von Bakterien, die normalerweise in der Scheide, stören das natürliche Gleichgewicht der vaginalen Bakterien.

Frauen im fortpflanzungsfähigen Alter sind am häufigsten von bakteriellen Vaginose betroffen sind, aber jede Frau kann den Zustand zu erleben. Ärzte wissen nicht genau, warum bakterielle Vaginose entwickelt, aber bestimmte Tätigkeiten, wie ungeschützten Geschlechtsverkehr oder häufige Spülungen, setzen Sie ein höheres Risiko der Erkrankung.

Siehe auch

Symptome

Bakterielle Vaginose Anzeichen und Symptome können sein:

  • Ausfluss, dünn und weiß, gräulich ist
  • Übelriechende "fischig" vaginalen Geruch, vor allem nach dem Geschlechtsverkehr
  • Vaginal Juckreiz
  • Brennen beim Wasserlassen

Allerdings haben viele Frauen mit bakterieller Vaginose keine Anzeichen oder Symptome.

Wann zum Arzt
Wahrscheinlich müssen Sie Ihren Arzt aufsuchen, wenn Sie neue vaginale Symptome und verfügen über:

  • Sie hatte noch nie eine vaginale Infektion. Sehen Sie Ihren Arzt wird die Ursache festzustellen und Ihnen helfen, lernen, Anzeichen und Symptome zu identifizieren.
  • Du hast vaginalen Infektionen vor hatte, aber diese Symptome scheinen anders.
  • Sie haben mehrere Sexualpartner oder eine neuere neuen Partner hatte. Sie hätten eine sexuell übertragene Infektion. Anzeichen und Symptome von einigen sexuell übertragbaren Infektionen sind ähnlich denen der bakteriellen Vaginose.
  • Sie haben Selbst-Behandlung für eine Hefe-Infektion versucht mit einem Over-the-counter Anti-Hefe Medikamente und Ihre Symptome andauern, haben Sie Fieber, oder Sie haben ein besonders unangenehmer vaginaler Geruch.

Siehe auch

Ursachen

Bakterielle Vaginose resultiert aus einer Wucherung der eine von mehreren Organismen, die normalerweise in der Scheide. Normalerweise überwiegen "guten" Bakterien (Laktobazillen) "schlechten" Bakterien (Anaerobier) in die Scheide. Aber wenn anaerobe Bakterien zu zahlreich geworden, verärgert sie das natürliche Gleichgewicht der Mikroorganismen in der Scheide, was die bakterielle Vaginose.

Siehe auch

Risikofaktoren

Risikofaktoren für bakterielle Vaginose sind:

  • Mehrere Sexualpartner oder eine neue Sexpartner. Die Verbindung zwischen sexueller Aktivität und bakterielle Vaginose ist nicht ganz klar, aber bakterielle Vaginose tritt häufiger bei Frauen, die mehrere Sexualpartner oder einen neuen Sexualpartner haben. Bakterielle Vaginose scheint auch häufiger bei Frauen auftreten, die Sex mit Frauen.
  • Brausen. Die Praxis der Ausspülen der Scheide mit Wasser oder einem Reinigungsmittel (Spülungen) stört das natürliche Gleichgewicht Ihrer Scheide. Dies kann zu einem übermäßigen Wachstum von anaeroben Bakterien, die wiederum in bakterielle Vaginose führen führen kann. Da die Scheide ist selbstreinigend, ist Spülungen nicht erforderlich.
  • Natürliche Mangel an Laktobazillen Bakterien. Wenn Ihre natürliche Scheide nicht genügend von den guten Bakterien Laktobazillen, bist du eher auf bakterielle Vaginose entwickeln.

Siehe auch

Komplikationen

Im Allgemeinen wird die bakterielle Vaginose nicht zu Komplikationen führen. Aber unter bestimmten Umständen mit bakterieller Vaginose führen zu:

  • Frühgeburt. Bei schwangeren Frauen ist die bakterielle Vaginose zu Frühgeburten und niedrigem Geburtsgewicht verbunden.
  • Sexuell übertragbare Infektionen. Gestützt bakterielle Vaginose macht Frauen anfälliger für sexuell übertragbare Infektionen wie HIV, Herpes simplex Virus, Chlamydien oder Gonorrhoe. Wenn Sie HIV haben, bakterielle Vaginose erhöht die Chancen, dass Sie den Virus auf Ihrem Partner passe.
  • Infektionsrisiko nach gynäkologischen Chirurgie. Gestützt bakterielle Vaginose kann mit einer größeren Chance der Entwicklung einer postoperativen Infektion nach Verfahren wie Hysterektomie oder Kürettage (D & C) in Verbindung gebracht werden.
  • Entzündliche Erkrankungen des Beckens (PID). Bakterielle Vaginose kann manchmal dazu führen, PID, eine Infektion der Gebärmutter und die Eileiter, die das Risiko der Unfruchtbarkeit erhöhen können.

Siehe auch

Vorbereitung für den Termin

Damit Ihr Hausarzt oder Gynäkologen können beobachten und bewerten jede Ausfluss haben, nicht planen Ihren Termin während der Periode. Vermeiden Sie die Verwendung Tampons und vaginalen Deo-Sprays, und nicht duschen oder haben Sex für 24 Stunden vor dem Termin.

Was Sie tun können
Weil Termine können kurz sein, und es kann schwierig sein, alles, was Sie wollen zu diskutieren erinnern, es ist eine gute Idee, im Voraus von Ihrem Termin vorzubereiten.

  • Machen Sie eine Liste der Symptome bei Ihnen auftreten. Fügen Sie alle Ihre Symptome, auch wenn Sie nicht denken, sie sind verwandt.
  • Machen Sie eine Liste der Medikamente, gehören unter anderem Vitamine, Kräuter oder andere Ergänzungen, die Sie brauchen., Wie oft Sie sie und die Dosen zu nehmen.
  • Nehmen Sie einen Notizblock oder elektronisches Gerät mit Ihnen. Verwenden Sie es, um Notizen von wichtigen Informationen während Ihres Besuchs zu machen.
  • Bereiten Sie eine Liste von Fragen an Ihren Arzt fragen. Listen Sie Ihre wichtigsten Fragen zuerst bei Zeit abläuft.

Für bakterielle Vaginose, gehören einige grundlegende Fragen an Ihren Arzt:

  • Kann ich irgendetwas tun, um bakterielle Vaginose verhindern?
  • Welche Zeichen und Symptome sollte ich achten?
  • Muss ich Medikamente nehmen?
  • Ist mein Partner müssen auch getestet oder behandelt werden?
  • Gibt es spezielle Anweisungen für die Einnahme der Medizin?
  • Gibt es over-the-counter-Produkte, die meinen Zustand zu behandeln wird?
  • Was kann ich tun, wenn meine Symptome nach der Behandlung zurückkehren?

Zögern Sie nicht, Fragen während Ihres Termins fragen, wenn Sie etwas nicht verstehen.

Fragen Sie Ihren Arzt fragen
Vorbereitet sein, Fragen Sie Ihren Arzt haben kann, wie z. B. zu beantworten:

  • Welche Symptome werden Sie erleben?
  • Wie lange haben Sie schon Ihre Symptome?
  • Merkst du einen starken vaginalen Geruch?
  • Haben Sie sich jemals für eine vaginale Infektion behandelt worden?
  • Haben Sie versucht, alle over-the-counter-Produkte, um Ihren Zustand zu behandeln?
  • Haben Sie vor kurzem Antibiotika aus irgendeinem Grund genommen?
  • Sind Sie sexuell aktiv?
  • Sind Sie schwanger?
  • Verwenden Sie duftende Seife oder Schaumbad?
  • Sie duschen oder verwenden Damenhygiene Sprays?

Siehe auch

Untersuchungen und Diagnostik

Um bakterielle Vaginose diagnostizieren, kann Ihr Arzt:

  • Stellen Sie Fragen über Ihre medizinische Vorgeschichte. Insbesondere können Sie Ihren Arzt über alle bisherigen vaginale Infektionen oder sexuell übertragbare Infektionen zu fragen.
  • Führen Sie eine gynäkologische Untersuchung. Während einer Becken-Prüfung, wird Ihr Arzt visuell untersucht Ihre äußeren Genitalien auf Anzeichen einer vaginalen Infektion und fügt zwei Finger in die Scheide, während Sie auf Ihren Bauch mit der anderen Hand, um Ihre Beckenorgane für ungewöhnliche Eigenschaften, die Krankheit hindeuten überprüfen.
  • Nehmen Sie eine Probe von Vaginalsekret. Dies geschehen kann, um für ein übermäßiges Wachstum von anaeroben Bakterien in Ihrem Vaginalflora zu überprüfen. Ihr Arzt kann die vaginale Sekrete unter dem Mikroskop untersuchen, auf der Suche nach "clue cells", vaginale Zellen mit Bakterien, die ein Zeichen der bakteriellen Vaginose sind abgedeckt. Ihr Arzt kann auch prüfen, den Säuregehalt Ihrer Scheide, indem ein pH-Teststreifen in Ihre Vagina. Eine vaginale pH-Wert von 4,5 oder höher ist ein weiteres Zeichen der bakteriellen Vaginose.

Siehe auch

Behandlungen und Medikamente

Um bakterielle Vaginose behandeln, kann Ihr Arzt Ihnen eine der folgenden Medikamente:

  • . Metronidazol (Flagyl, Metrogel-vaginal, etc.) Dieses Medikament kann oral eingenommen werden - wie eine Pille, die Sie schlucken. Metronidazol ist auch für den Einsatz topisch, als Gel, dass Sie in die Scheide einzuführen. Um das Potenzial für Magenbeschwerden, Bauchschmerzen oder Übelkeit zu vermeiden, während Sie dieses Medikament, vermeiden Sie Alkohol während der Behandlung und für mindestens einen Tag nach Abschluss der Behandlung - Lesen Sie die Anweisungen auf dem Produkt.
  • Clindamycin (cleocin, clindesse, ua). Dieses Medikament ist als Creme, die Sie in Ihre Scheide einführen. Eine Wirkung der Verwendung von Clindamycin-Creme ist, dass es Latex-Kondomen während der Behandlung und für mindestens drei Tage zu schwächen, nachdem Sie mit der Sahne zu stoppen.
  • Tinidazole (Tindamax). Dieses Medikament wird oral eingenommen. Tinidazole hat das gleiche Potenzial für Magenbeschwerden und Übelkeit als oral Metronidazol hat, so vermeiden Sie Alkohol während der Behandlung und für mindestens einen Tag nach Abschluss der Behandlung.

Generell ist es nicht notwendig, eine Frau die männlichen Sexualpartner behandeln, aber bakterielle Vaginose kann zwischen weiblichen Sexualpartner zu verbreiten. Weiblich Partner sollten Prüfungen und, soweit angegeben, Behandlung von bakteriellen Vaginose. Es ist besonders wichtig für Schwangere mit Symptomen behandelt werden, da dies das Risiko einer Frühgeburt oder niedriges Geburtsgewicht verringern kann.

Nehmen Sie das Medikament oder die Creme oder Gel für so lange, wie Ihr Arzt es - auch wenn sich Ihre Symptome weggehen. Stoppen Behandlung früh erhöhen die Wahrscheinlichkeit eines erneuten Auftretens.

Wiederholung
Trotz wirksame Behandlungen für bakterielle Vaginose ist Wiederauftreten der Symptome innerhalb von drei bis 12 Monate gemeinsame. Forscher erkunden Behandlungsschemata für wiederkehrende bakterielle Vaginose. Wenn Ihre Symptome bald nach der Behandlung wieder auftreten, mit Ihrem Arzt sprechen über die Behandlungsmöglichkeiten, von denen einer erweiterten Nutzung Metronidazol-Therapie ist.

Ein Selbsthilfe-Ansatz ist Lactobacillus Kolonisation Therapie - was die Anzahl der guten Bakterien in der Scheide zu steigern versucht und wieder eine ausgewogene Scheide - möglicherweise durch den Verzehr von bestimmten Arten von Joghurt oder andere Lebensmittel, die Laktobazillen erreicht. Allerdings ist die Forschung, um die Vorteile und Risiken der probiotischen Therapie zu bestimmen fehlen.

Siehe auch

Vorbeugung

Um zu verhindern, bakterielle Vaginose:

  • Minimieren vaginale Reizung. Halten Sie sich von Whirlpools und Whirlpools. Spülen Seife aus Ihrer äußeren Genitalbereich nach einer Dusche und trocknen Sie den Bereich auch zu Irritationen zu vermeiden. Verwenden Sie milde, nondeodorant Seifen und geruchsneutral Tampons oder Pads.
  • Nicht Duschen. Ihre Vagina ist es nicht erforderlich Wasserentsorgung andere als normal Baden. Repetitive douching stört die normalen Organismen, die in der Vagina befinden und kann tatsächlich erhöhen das Risiko für vaginale Infektion. Douching wird nicht klar, bis eine vaginale Infektion.
  • Vermeiden Sie eine sexuell übertragene Infektion. Verwenden Sie eine männliche Kondom, begrenzen die Anzahl der Sexualpartner oder Unterlassen von Geschlechtsverkehr, um das Risiko einer sexuell übertragbaren Infektion zu minimieren.

Siehe auch