Die Gesundheit von Frauen

Bauchfett bei Frauen: unter - und halten - es aus

Was macht Ihre Taille über Ihre Gesundheit zu sagen? herauszufinden, warum Bauchfett ist häufiger nach der Menopause, welche Gefahren es birgt - und was Sie dagegen tun können.

Ein erweiternwaistline wird manchmal als der Preis des Älterwerdens. Für Frauen, kann dies vor allem nach den Wechseljahren, wenn der Körper Fett neigt dazu, auf den Bauch zu verlagern.

Doch eine Erhöhung Bauchfett kann mehr tun, als es schwer machen, zip Ihre Jeans. Die Forschung zeigt, dass Bauchfett trägt auch schwerwiegende gesundheitliche Risiken. Die gute Nachricht? Die Bedrohungen durch Bauchfett gestellt kann auf die richtige Größe geschnitten werden.

Was steckt hinter Bauchfett

Ihr Gewicht ist weitgehend durch, wie Sie das Gleichgewicht der Kalorien, die Sie essen mit der Energie verbrennen Sie bestimmt. Wenn Sie zu viel essen und bewegen sich zu wenig, sind Sie wahrscheinlich auf überflüssige Pfunde zu packen - inklusive Bauchfett.

Allerdings Alterung spielt auch eine Rolle. Muskelmasse typischerweise mit dem Alter abnimmt, während Fett erhöht. Verlust der Muskelmasse verringert auch die Geschwindigkeit, mit der Ihr Körper nutzt Kalorien, die machen es schwieriger, ein gesundes Gewicht halten kann.

Viele Frauen haben auch eine Zunahme der Bauchfett, wenn sie älter - auch wenn sie nicht an Gewicht zunehmen. Dies ist wahrscheinlich auf eine Abnahme der Östrogenspiegel, die beeinflussen, wo Fett im Körper verteilt wird.

Die Tendenz zu gewinnen oder zu tragen Gewicht um die Taille - einen "Apfel" und nicht als "Birne" Form - könnte eine genetische Komponente sowie zu haben.

Warum Bauchfett ist mehr als Haut tief

Das Problem mit Bauchfett ist, dass es nicht auf die zusätzliche Schicht der Polsterung direkt unter der Haut (subkutanes Fett) gelegen begrenzt. Es enthält auch viszerale Fett - die tief liegt in Ihrem Bauch, um Ihre inneren Organe.

Die Gesundheit von Frauen. Halten Portionsgrößen in Schach.
Die Gesundheit von Frauen. Halten Portionsgrößen in Schach.

Obwohl subkutane Fett stellt kosmetische Bedenken wird viszerale Fett mit weitaus gefährlicher gesundheitlichen Problemen, darunter verknüpft:

  • Herz-Kreislauf-Erkrankung
  • Typ-2-Diabetes
  • Darmkrebs

Forschung hat auch verbunden Bauchfett mit einem erhöhten Risiko für einen vorzeitigen Tod - egal Gesamtgewicht. In der Tat haben einige Studien herausgefunden, dass selbst dann, wenn Frauen galten ein normales Gewicht auf Standard-Body-Mass-Index (BMI)-Messungen basiert, eine große Taille das Risiko des Sterbens von Herz-Kreislauf-Erkrankung erhöht.

Siehe auch

Bauchfett bei Frauen: unter - und halten - es aus

Messen Sie Ihre Mitte

So, wie Sie wissen, wenn Sie zu viel Bauchfett haben? Messen Sie einfach Ihre Taille:

  • Legen Sie ein Maßband um die nackten Bauch, knapp über dem Hüftknochen.
  • Ziehen Sie das Maßband bis sie fest sitzt um dich herum, aber nicht in die Haut drücken.
  • Stellen Sie sicher, das Maßband ist eben den ganzen Weg um.
  • Entspannen Sie sich, atmen Sie und messen Sie Ihre Taille und widerstand dem Drang, in Ihrem Magen zu saugen.

Für Frauen, zeigt ein Taillenumfang von 35 Zoll (89 Zentimeter) oder mehr eine ungesunde Konzentration von Bauchfett und ein größeres Risiko von Problemen wie Herzkrankheiten, Bluthochdruck und Typ-2-Diabetes. Für Männer ist ein Taillenumfang von 40 Zoll (102 Zentimeter) oder mehr als Anlass zur Sorge.

Trimmen das Fett

Sie können Ton Bauchmuskeln mit Crunches oder andere gezielte Bauch-Übungen, aber gerade diese Übungen nicht loszuwerden Bauch Fett. Allerdings ist viszerale Fett reagieren auf die gleiche Diät und Bewegung Strategien, die Ihnen helfen, Schuppen überschüssige Pfunde und senken Sie Ihre gesamten Körperfett kann. Um die Ausbuchtung Schlacht:

  • Ernähren Sie sich gesund. Betonen pflanzlichen Lebensmitteln, wie Obst, Gemüse und Vollkornprodukte, und wählen Sie mageres Protein-Quellen und fettarme Milchprodukte. Beschränken gesättigte Fettsäuren, in Fleisch und fettreiche Milchprodukte, wie Käse und Butter gefunden. Wählen Sie moderate Mengen an einfach und mehrfach ungesättigten Fetten - in Fisch, Nüssen und bestimmten pflanzlichen Ölen - statt.
  • Halten Portionsgrößen in Schach. Auch wenn Sie eine gesunde Wahl, fügen Kalorien auf. Zu Hause, abspecken Ihre Portionsgrößen. In Restaurants, teilen Mahlzeiten - oder essen die Hälfte Ihrer Mahlzeit und nehmen Sie den Rest zu Hause für einen anderen Tag.
  • Fügen körperliche Aktivität in Ihren Alltag. Für die meisten gesunden Erwachsenen, empfiehlt das Department of Health and Human Services moderate aerobe Tätigkeit, wie zügiges Gehen, für mindestens 150 Minuten pro Woche oder kräftig aerobe Aktivität, wie Joggen, für mindestens 75 Minuten pro Woche. Darüber hinaus sind Krafttraining Übungen empfohlen mindestens zweimal pro Woche. Wenn Sie Gewicht verlieren oder erfüllen spezifische Fitness-Ziele erreichen wollen, müssen Sie unter Umständen zu mehr Bewegung.

Um überschüssiges Fett zu verlieren und halten sie kommen zurück, Ziel für langsame und stetige Gewichtsabnahme - up bis 2 Pfund (1 kg) pro Woche. Fragen Sie Ihren Arzt um Hilfe Einstieg und bleiben auf der Strecke.

Siehe auch