Sexuelle Gesundheit

Frauen sexuelle Gesundheit: sprechen über Ihre sexuellen Bedürfnisse

Reden über Ihre sexuellen Bedürfnisse kann dazu beitragen, Ihnen und Ihrem Partner näher zusammen und fördern sexuelle Erfüllung. Probieren Sie diese Tipps für das Gespräch mit Ihrem Partner.

Frauen sexuelle Gesundheit, wie Männer, ist wichtig für die allgemeine seelische und körperliche Wohlbefinden. Und ein gesundes und befriedigendes Sexualleben nicht durch Magie passieren. Es dauert Selbstreflexion und ehrliche Kommunikation. Obwohl Gespräche über Sexualität kann schwierig sein, es ist ein Thema lohnt Adressierung. Folgen Sie dieser Anleitung Thema Frauen sexuelle Gesundheit betrifft und Förderung der sexuellen Genuss.

Ein bisschen über die sexuelle Gesundheit von Frauen

Viele Leute denken, dass Sex mit körperlichen Lust, die Erregung und Orgasmus führt dann beginnt. Dies mag zwar wahr sein, für Männer, schlägt Forschung, dass Frauen sexuelle Reaktionen kann komplizierter sein. Für viele Frauen ist die körperliche Lust nicht immer der Ausgangspunkt. Eine Frau kann motiviert Sex das Gefühl der Nähe zu ihrem Partner oder ihre Gefühle zu zeigen haben werden.

Was es bedeutet, sexuell erfüllt werden können, für Männer und Frauen unterscheiden sich, und sogar bei den Frauen. Zum Beispiel, sagen einige Frauen die Lust der Erregung ist ausreichend, während andere einen Orgasmus erleben wollen. Wenn Sie Bedenken über Ihr Sexualleben haben oder Sie wollen einfach nur, um Wege zu finden, sie zu verbessern, ist ein guter erster Schritt mit Ihrem Partner reden.

Frauen sexuelle Gesundheit: starten, indem er über Ihre Bedürfnisse

Sie fühlen sich unwohl, sprechen über Ihre sexuellen Erfahrungen und Wünsche, aber Ihr Partner kann deine Gedanken nicht lesen. Teilen Sie Ihre Gedanken und Erwartungen über Ihre sexuellen Erfahrungen können Sie näher zusammenbringen und helfen, erleben Sie größere sexuelle Genuss. Um loszulegen:

  • Gib deine Beschwerden. Wenn Sie ängstlich fühlen, so zu sagen. Erschließung über Ihre Sorgen kann Ihnen helfen, die Unterhaltung zu beginnen.
  • Anfangen zu sprechen. Sobald Sie das Gespräch beginnen, Ihr Vertrauen und Komfort erhöhen.
  • Eine Frist setzen. Vermeiden Sie überfordern sich gegenseitig mit einer langen Diskussion. Durch widmet 15-minütigen Gespräche zum Thema, könnten Sie finden es einfacher, in Ihrem emotionalen Komfort-Zonen bleiben.
  • Sprechen Sie regelmäßig. Ihre Gespräche über sexuelle Erfahrungen und Wünsche wird einfacher desto mehr reden.
  • Verwenden Sie ein Buch oder einen Film. Laden Sie Ihren Partner, um ein Buch über die sexuelle Gesundheit von Frauen zu lesen, oder empfehlen Kapitel oder Abschnitte, die Ihre Fragen und Anliegen zu markieren. Man könnte auch eine Filmszene als Ausgangspunkt für eine Diskussion.

Siehe auch

Frauen sexuelle Gesundheit: sprechen über Ihre sexuellen Bedürfnisse

Themen zu adressieren mit ihrem Partner

Wenn Sie mit Ihrem Partner reden über Ihre sexuellen Bedürfnisse, versuchen genau zu sein. Betrachten Sie mit diesen Themen befassen:

  • Zeit. Sind Sie beiseite genügend Zeit für Intimität? Wenn nicht, was kann man tun, um Dinge zu verändern?
  • Romantik. Ist es fehlt? Wie können Sie es neu entfachen? Wie kann Romantik die Bühne für sexuelle Intimität?
  • Vergnügen. Was gibt Ihnen individuelle und gegenseitige Freude? Werden zu hören Ihres Partners Anfragen und Verhandlungen Unterschiede, wenn einer von euch ist unbequem mit den anderen Wunsch zu öffnen.
  • Routine vs Rut. Hat Sex zu sehr Routine oder vorhersehbar? Welche Veränderungen können Sie machen? Zum Beispiel erforschen verschiedene Zeiten, Sex zu haben oder versuchen, neue Techniken. Betrachten Sie mehr Kuscheln, eine sinnliche Massage, Masturbation, Oral Sex oder die Verwendung eines Vibrators - je nachdem, was Sie interessiert.
  • Emotionale Intimität. Sex ist mehr als Geschlechtsverkehr. Erinnern Sie sich, dass es auch eine Chance für die emotionale Verbindung, die Nähe baut in einer Beziehung.
  • Körperliche und emotionale Veränderungen. Sind körperliche Veränderungen, wie zum Beispiel einer Krankheit, Gewichtszunahme, Veränderungen nach einer Operation oder hormonellen Veränderungen, die sich auf Ihr Sexualleben? Auch adressieren emotionale Faktoren, die mit Ihrer Fähigkeit, sexuelle Aktivität, wie als unter Stress oder depressive Stimmung genießen stören können.
  • Glaube. Besprechen Sie Ihre Überzeugungen und Erwartungen über Sexualität. Überlegen Sie, ob Missverständnisse - wie die Idee, dass Frauen weniger sexuelle nach den Wechseljahren werden - beeinflussen Ihr Sexualleben.

Wie geht man mit unterschiedlichen sexuellen Bedürfnisse

Sexuelle Bedürfnisse variieren. Viele Faktoren können Einfluss auf Ihre sexuellen Appetit, von Stress, Krankheit und Altern, um Familie, Karriere und soziales Engagement. Was auch immer die Ursache ist, können Unterschiede in der sexuellen Lust zwischen den Partnern manchmal zu Gefühlen der Isolation oder Ärger führen. Sprechen Sie mit Ihrem Partner über:

  • Ihre Intimität muss. Wenn Ihre emotionalen Bedürfnisse nicht erfüllt sind, können Sie weniger Interesse an Sex. Denken Sie darüber nach, was Ihr Partner tun können, um Ihre emotionale Intimität zu verbessern - und darüber reden offen und ehrlich.
  • Ihre Unterschiede in der sexuellen Begierde. In jeder langfristigen Beziehung, können Paare erleben unterschiedlichen Ebenen des sexuellen Verlangens. Besprechen Sie Ihre Unterschiede und versuchen, Optionen, die Sie beide zufrieden stellt erkunden.

Wenn Sie mit Ihrem Arzt sprechen

Wenn Ihre Schwierigkeit besteht, sollten Hinwendung zu einem Arzt oder Sexualtherapeuten um Hilfe. Wenn Sie Medikamente nehmen und freuen uns über Ihr Niveau der Wunsch betrifft, überprüfen Sie Ihre Medikamente mit Ihrem Arzt. Wenn ein bestimmtes Medikament wirkt sich Ihr Komfort mit Sex oder Lust auf Sex, kann Ihr Arzt in der Lage sein, eine Alternative vorzuschlagen. Ebenso, wenn ein körperliches Symptom - wie vaginale Trockenheit - mit Ihren sexuellen Genuss stören, über Behandlungsmöglichkeiten fragen. Zum Beispiel kann ein Schmiermittel oder andere Medikamente mit vaginaler Trockenheit mit hormonellen Veränderungen oder andere Faktoren assoziiert zu helfen.

Ebenso, wenn ein körperliches Symptom - wie vaginale Trockenheit - mit Ihren sexuellen Genuss stören, über Behandlungsmöglichkeiten fragen. Zum Beispiel kann ein Schmiermittel oder andere Medikamente mit vaginaler Trockenheit mit hormonellen Veränderungen oder andere Faktoren assoziiert zu helfen.

Siehe auch