Vulvodynia

Bestimmung

Vulvodynia (vul-vo-DIN-ee-uh) ist eine chronische Schmerzen im Bereich um die Öffnung der Vagina (Scheide), für die es keine erkennbare Ursache. Die Schmerzen, Brennen oder Reizung mit vulvodynia verbunden kann man sie so unbequem, dass langes Sitzen oder Sex undenkbar wird. Der Zustand kann sich über Monate oder Jahre.

Wenn Sie vulvodynia haben, lassen Sie sich nicht die Abwesenheit von sichtbaren Zeichen oder Verlegenheit zu diskutieren, die Symptome der vulvodynia halten Sie von Hilfesuchenden. Therapeutische Optionen zur Verfügung, um die Schmerzen und Beschwerden von vulvodynia verringern.

Symptome

Das wichtigste Symptom ist vulvodynia Schmerzen im Genitalbereich, die gekennzeichnet werden können:

  • Brennen
  • Schmerzhaftigkeit
  • Stechen
  • Rawness
  • Schmerzen beim Geschlechtsverkehr (Dyspareunie)
  • Throbbing
  • Juckreiz

Die Schmerzen, die Sie erleben kann konstant oder intermittierend und kann über Monate oder sogar Jahre dauern, aber es kann ebenso plötzlich verschwinden, wie es angefangen hat. Möglicherweise fühlen Sie den Schmerz in Ihrem gesamten Bereich der Vulva (generalisierte), oder es kann auf einen bestimmten Bereich, wie die Öffnung der Vagina (Vestibül) lokalisiert werden. Ein ähnlicher Zustand, Vulva vestibulitis, kann Schmerzen verursachen nur dann, wenn Druck auf den Bereich rund um den Eingang zu Ihrer Vagina angewendet wird.

Vulvar Gewebe aussehen kann minimal entzündet oder geschwollen. Häufiger wird Ihre Vulva normal.

Wann zum Arzt
Obwohl Frauen oft nicht ihren Arzt über das Problem, ist vulvodynia eine ziemlich häufige Erkrankung.

Wenn Sie Schmerzen in Ihrem Genitalbereich auftreten, sprechen Sie mit Ihrem Arzt, oder bitten Sie um eine Überweisung zu einem Gynäkologen. Es ist wichtig, dass Sie Ihren Arzt auszuschließen leichter behandelbaren Ursachen von Schmerzen der Vulva, wie Hefe oder bakterielle Infektionen, Hauterkrankungen und medizinische Probleme wie Diabetes. Sobald Ihr Arzt Ihre besonderen Symptome beurteilt wurde, kann er oder sie empfehlen Behandlungen oder Möglichkeiten, um Ihnen helfen, Ihre Schmerzen.

Siehe auch

Ursachen

Ärzte wissen nicht, welche Ursachen vulvodynia, aber Faktoren können sein:

  • Verletzung oder Reizung der Nerven rund um Ihre Vulvabereich
  • Historische vaginalen Infektionen
  • Allergien oder eine lokalisierte Überempfindlichkeit der Haut
  • Hormonelle Veränderungen

Viele Frauen mit vulvodynia haben eine Geschichte der Behandlung von rezidivierenden Vaginitis oder vaginalen Hefepilz-Infektionen. Einige Frauen mit der Bedingung, eine Geschichte von sexuellem Missbrauch. Aber die meisten Frauen mit vulvodynia haben keine Faktoren bekannt. Vulvodynia ist nicht sexuell übertragen oder ein Zeichen von Krebs.

Siehe auch

Komplikationen

Da es sein kann schmerzhaft und frustrierend und kann sexuelle Aktivität zu hemmen, kann vulvodynia verursachen emotionale Probleme. Zum Beispiel kann die Angst vor Sex Krämpfe in den Muskeln um die Vagina (Vaginismus) verursachen. Weitere Komplikationen können sein:

  • Ängstlichkeit
  • Depression
  • Schlafstörungen
  • Sexuelle Dysfunktion
  • Altered Körperbild
  • Beziehungsprobleme
  • Verminderte Lebensqualität

Vorbereitung für den Termin

Du bist wahrscheinlich durch Ihren Hausarzt oder primäre Leistungserbringer starten. In einigen Fällen können Sie zu einem Arzt, der in Erkrankungen des weiblichen Genitaltrakt (Gynäkologen) spezialisiert bezeichnet werden.

Hier einige Informationen, um Ihnen für Ihren Termin vorbereiten, und zu wissen, was Sie von Ihrem Arzt erwarten.

Was Sie tun können

  • Seien Sie sich bewusst von allen Pre-Termin Einschränkungen. Wenn Sie den Termin, zu fragen, ob es etwas gibt, was Sie tun müssen, um für die gemeinsame diagnostische Tests vorzubereiten.
  • Schreiben Sie alle Symptome, die Sie erleben, sind auch etwaige scheinen in keinem Zusammenhang mit der Grund, aus dem Sie den Termin geplant kann.
  • Machen Sie eine Liste Ihrer wichtigsten medizinischen Informationen, alle anderen Bedingungen für die Sie behandelt werden wollen, und die Namen der Medikamente, Vitamine oder Nahrungsergänzungsmittel du nimmst.
  • Machen Sie eine Liste von Fragen an Ihren Arzt fragen.

Für vulvodynia, gehören einige grundlegende Fragen an Ihren Arzt:

  • Was könnte die Ursache meiner Beschwerden?
  • Welche Tests empfehlen Sie?
  • Welche Arten von Behandlungen sind am ehesten meine Symptome verbessern?
  • Ist dieser Zustand dauerhaft oder vorübergehend?
  • Wann könnte ich erwarten, dass meine Befreiung von Schmerzen und Beschwerden zu erleben?
  • Gibt es eine generische Alternative zu dem Medikament verschreiben Sie?
  • Haben Sie Broschüren oder anderen gedruckten Material, das ich mitnehmen kann? Welche Websites empfehlen Sie besuchen?

Zögern Sie nicht, alle anderen Fragen, die Sie haben, fragen Sie.

Was kann man von Ihrem Arzt erwarten
Ihr Arzt wird wahrscheinlich fragen Sie eine Reihe von Fragen, wie zB:

  • Wann haben Sie Ihre Symptome beginnen?
  • Wie stark ist Ihr Schmerz, und wie lange dauert es?
  • Wie würden Sie Ihre Schmerzen - scharf oder stumpf, kontinuierlichen oder intermittierenden?
  • Ist Ihr Schmerz in der Regel von einem bestimmten Ereignis, wie Geschlechtsverkehr oder Übung ausgelöst?
  • Haben Sie Schmerzen beim Wasserlassen oder Stuhlgang?
  • Gibt es in Ihrem Menstruationszyklus beeinflussen Ihre Schmerzen?
  • Gibt es etwas machen Ihre Schmerzen besser oder schlechter?
  • Hatten Sie Beckenoperation?
  • Haben Sie schon schwanger sind oder schwanger sein könnten Sie jetzt?
  • Haben Sie für Harnwege oder vaginale Infektionen behandelt worden?

Untersuchungen und Diagnostik

Bevor die Diagnose vulvodynia, wird Ihr Arzt Sie bitten, einige Fragen, um eine bessere Vorstellung von Ihrer Krankengeschichte zu erhalten und den Standort, Art und Umfang der Symptome zu verstehen.

Als Teil seiner Auswertung, kann Ihr Arzt auch diese Tests:

  • Bei der gynäkologischen Untersuchung. Während dieser Prüfung, wird Ihr Arzt visuell untersucht Ihre äußeren Genitalien und der Vagina auf Anzeichen einer Infektion oder einer anderen Ursache Ihrer vulvodynia Symptome. Auch wenn es keine visuelle Anzeichen einer Infektion, kann Ihr Arzt eine Probe von Zellen aus der Scheide zu ergreifen, um für eine vaginale Infektion, wie einer Pilzinfektion oder bakterielle Vaginose testen.
  • Wattestäbchen-Test. Während dieses Tests Ihr Arzt eine angefeuchtete Wattestäbchen verwendet, um sanft für spezifische, lokale Bereiche Schmerzen in der Vulva Region überprüfen.

Behandlungen und Medikamente

Vulvodynia Behandlungen konzentrieren sich auf die Linderung der Symptome. Niemand Behandlung funktioniert für jede Frau, und Sie können feststellen, dass eine Kombination von Behandlungen am besten für Sie arbeitet. Es kann Wochen oder sogar Monate für die Behandlung, um Ihre Symptome deutlich verbessern. Optionen können gehören:

  • Medikamente. Trizyklische Antidepressiva oder Antiepileptika kann dabei helfen, chronischen Schmerzen. Antihistaminika können verringern Juckreiz.
  • Biofeedback-Therapie. Diese Therapie kann helfen, Schmerzen zu lindern durch Lehre, wie man bestimmte Körper Reaktionen steuern. Das Ziel der Biofeedback ist, um zu entspannen, um Schmerzempfindung verringern. Um mit vulvodynia bewältigen können Biofeedback lernen Sie, Ihre Beckenbodenmuskulatur entspannen, das kann in Erwartung des Schmerzes zusammenzuziehen und tatsächlich dazu führen, chronischen Schmerzen.
  • Lokalanästhetika. Medikamente wie Lidocain Salbe, kann eine vorübergehende Linderung der Symptome. Ihr Arzt kann empfehlen, die Anwendung Lidocain 30 Minuten vor dem Geschlechtsverkehr, um Ihre Beschwerden zu reduzieren. Wenn Sie Lidocain Salbe verwenden, Ihr Partner kann auch vorübergehende Taubheit nach dem sexuellen Kontakt zu erleben.
  • Nerve Blöcke. Frauen, die langjährigen Schmerzen, die nicht auf andere Behandlungen reagiert haben können von lokalen Injektionen von Blockaden profitieren.
  • Beckenboden-Therapie. Viele Frauen mit vulvodynia haben Probleme mit den Muskeln des Beckenbodens, die die Gebärmutter, Blase und Darm unterstützt. Übungen, um die Muskeln zu stärken kann lindern vulvodynia Schmerzen.
  • Chirurgie. In Fällen, in denen schmerzhafte Bereiche speziell auf die hymeneal Ring (lokalisierte vulvodynia, Vulva vestibulitis), Chirurgie, um die betroffene Haut und Gewebe zu entfernen (Vestibulektomie) lokalisiert werden lindert Schmerzen bei manchen Frauen.

Lifestyle und Hausmittel

Die folgenden Tipps können Ihnen helfen, die Symptome von vulvodynia:

  • Versuchen Sie kalte Kompressen. Kühle Kompressen direkt auf Ihrer externen Genitalbereich gestellt wird, kann dabei helfen, Schmerzen und Juckreiz.
  • Tauchen Sie ein in ein Sitzbad. Zwei bis drei Mal am Tag, sitzen in bequemen, lauwarmen (nicht heißem) oder kühles Wasser für fünf bis 10 Minuten.
  • Vermeiden Sie enganliegende Strumpfhosen und Nylon Unterwäsche. Enge Unterwäsche Luftstrom einschränkt, um Ihren Genitalbereich, was häufig zu erhöhter Temperatur und Feuchtigkeit, die zu Reizungen führen können. Tragen Sie weiß, Unterwäsche aus Baumwolle zu Belüftung und Trockenheit zu erhöhen, und schlafen ohne Unterwäsche in der Nacht.
  • Vermeiden Whirlpools und Einweichen in heißen Bädern. Verbringe Zeit in heißem Wasser kann zu Unwohlsein und Juckreiz führen.
  • Vermeiden Sie Aktivitäten, die Druck auf die Vulva setzen, wie Radfahren oder Reiten.
  • Waschen Sie sich leicht. Wasch-oder Schrubben Sie den betroffenen Bereich hart oder zu oft kann zu Reizungen erhöhen. Stattdessen verwenden Sie klares Wasser, um sanft reinigen Ihre Vulva mit der Hand ab und tupfen Sie die Fläche trocken. Nach dem Baden, gelten ein Konservierungsmittel-freie Weichmacher, wie Normalpapier Vaseline, um eine schützende Barriere zu schaffen.
  • Verwenden Sie Schmierstoffe. Wenn Sie sexuell aktiv sind, gelten Schmierstoffe, bevor sich beim Geschlechtsverkehr.
  • Versuchen Sie, ein Antihistaminikum vor dem Schlafengehen. Dieser kann dazu beitragen, Juckreiz und helfen Sie ruhen besser.

Der Umgang und die Unterstützung

Sie finden es vielleicht hilfreich, um andere Frauen, die vulvodynia haben zu sprechen. Im Gespräch mit anderen mit der Bedingung, kann Informationen liefern und helfen, die Isolation können Sie fühlen. Wenn ein Support-Gruppe ist nicht für Sie, fragen Sie Ihren Arzt für die Namen der Berater in Ihrer Nähe, die mit vulvodynia sind.