Hämorrhoiden

Bestimmung

Hämorrhoiden (HEM-uh-Steroide), die auch als Pfähle sind geschwollen und entzündet Venen in Ihrem Anus und unteren Rektum. Hämorrhoiden können von Anstrengung beim Stuhlgang oder den erhöhten Druck auf diese Adern während der Schwangerschaft, unter anderem Ursachen haben. Hämorrhoiden können in den Mastdarm (innere Hämorrhoiden) befinden, oder sie können unter der Haut um den Anus (Hämorrhoiden) zu entwickeln.

Hämorrhoiden sind häufige Beschwerden. Im Alter von 50, haben etwa die Hälfte der Erwachsenen hatte mit dem Juckreiz, Schmerzen und Blutungen, die das Vorhandensein von Hämorrhoiden Signal umgehen können.

Glücklicherweise gibt viele wirksame Möglichkeiten zur Behandlung von Hämorrhoiden. Die meisten Menschen können Linderung der Symptome zu gelangen, indem die Behandlung zu Hause und die Veränderung des Lebensstils.

Symptome

Anzeichen und Symptome von Hämorrhoiden können gehören:

  • Schmerzfreie Blutungen beim Stuhlgang - Sie könnten geringe Mengen hellrotes Blut auf dem Toilettenpapier oder in der WC-Schüssel bemerken
  • Juckreiz oder Reizung in Ihrem Analbereich
  • Schmerzen oder Beschwerden
  • Schwellungen um Ihre Anus
  • Ein Klumpen in der Nähe Ihres Anus, können die empfindlich oder schmerzhaft
  • Leckage von Fäkalien

Hämorrhoiden Symptome in der Regel abhängig von der Lage. Interne Hämorrhoiden liegen im Rektum. Sie können in der Regel nicht sehen oder fühlen diese Hämorrhoiden, und sie in der Regel nicht zu Unwohlsein führen.

Aber Anstrengung oder Irritation beim Stuhlgang können Hämorrhoiden beschädigen die empfindliche Oberfläche und führen es zu bluten. Gelegentlich kann eine interne Hämorrhoiden Anstrengung durch die Analöffnung schieben. Dies wird als eine vorstehende oder vorgefallenen Hämorrhoiden bekannt und können Schmerzen und Reizungen verursachen.

Hämorrhoiden. Stranguliert Hämorrhoiden.
Hämorrhoiden. Stranguliert Hämorrhoiden.

Externe Hämorrhoiden sind unter der Haut um den Anus. Wenn irritiert, können äußere Hämorrhoiden jucken oder bluten. Manchmal Blut-Pool in einer externen Hämorrhoiden und ein Gerinnsel bilden (Thrombus), was zu starken Schmerzen, Schwellungen und Entzündungen.

Wann zum Arzt
Blutungen während Stuhlgang ist die häufigste Zeichen von Hämorrhoiden. Aber rektale Blutungen können mit anderen Krankheiten, darunter Darmkrebs und anal Krebs auftreten. Gehen Sie nicht davon, dass Blutungen aus Hämorrhoiden kommen ohne Rücksprache mit einem Arzt.

Ihr Arzt tun kann, eine körperliche Untersuchung und andere Tests, um Hämorrhoiden zu diagnostizieren und ausschließen more-schweren Erkrankungen oder Krankheiten. Sehen Sie sich auch ärztlichen Rat einzuholen, wenn Ihre Hämorrhoiden Schmerzen verursachen, häufig oder übermäßig bluten, oder nicht mit Hausmitteln zu verbessern.

Wenn Ihre Hämorrhoiden Symptome begann zusammen mit einer deutlichen Änderung der Stuhlgewohnheiten oder wenn Sie vorbei schwarzer, zäher oder rotbraun Hocker, Blutgerinnsel, oder Blut im Stuhl mit dem gemischt sind, konsultieren Sie sofort Ihren Arzt. Diese Arten von Hockern können umfangreichere Blutungen an anderer Stelle in Ihrem Verdauungstrakt signalisieren.

Suchen Sie Notfall vorsichtig, wenn Sie große Mengen von rektalen Blutungen, Schwindel, Schwindel oder Ohnmacht erleben.

Siehe auch

Ursachen

Die Adern um den Anus tendenziell unter Druck dehnen und kann Ausbuchtung oder quellen. Geschwollene Venen (Hämorrhoiden) kann von einer Erhöhung des Drucks in den unteren Mastdarm entwickeln. Zu den Faktoren, erhöhter Druck verursachen könnten, zählen:

  • Anstrengung beim Stuhlgang
  • Sitzen für längere Zeit auf der Toilette
  • Chronischer Durchfall oder Verstopfung
  • Fettleibigkeit
  • Schwangerschaft
  • Analverkehr
  • Low-ballaststoffreiche Ernährung

Hämorrhoiden sind eher, wie man älter, weil die Gewebe, die die Venen unterstützen in Ihrem Rektum und Anus kann zu schwächen und dehnen mit dem Altern zu bekommen.

Siehe auch

Komplikationen

Komplikationen von Hämorrhoiden sind selten, aber die folgenden:

  • Anämie. Chronische Blutverlust von Hämorrhoiden kann zu Blutarmut führen, in denen Sie nicht über genügend gesunde rote Blutkörperchen, Sauerstoff zu den Zellen transportieren. Dies kann in Müdigkeit und Schwäche führen.
  • Stranguliert Hämorrhoiden. Falls Blutzufuhr zu einem internen Hämorrhoiden abgeschnitten ist, die Hämorrhoiden kann "stranguliert", die können extreme Schmerzen verursachen und führen zu Absterben von Gewebe (Gangrän).

Vorbereitung für den Termin

Wenn Sie Anzeichen und Symptome von Hämorrhoiden haben, vereinbaren Sie einen Termin mit Ihrem Hausarzt. Je nach Anzeichen und Symptome, kann Ihr Arzt Sie an einen oder mehrere Spezialisten zu verweisen - darunter ein Arzt mit Erfahrung in den Verdauungstrakt (Gastroenterologen) oder einem Doppelpunkt und rektale Chirurg - zur Beurteilung und Behandlung.

Sie können Ihrem Arzt, indem er mit so viel Informationen wie möglich vorbereitet zu helfen. Hier sind einige Vorschläge, die Ihnen helfen bereit für Ihren Termin.

Was Sie tun können

  • Seien Sie sich bewusst von allen Pre-Termin Einschränkungen. Damals Sie den Termin, zu fragen, ob es etwas gibt, müssen Sie im Voraus tun.
  • Schreiben Sie alle Symptome, die Sie erleben und sehen, wie lange hast du sie bemerkt.
  • Notieren Sie wichtige persönliche Informationen, einschließlich der typischen Stuhlgewohnheiten und Ernährung, vor allem Ihre Aufnahme von Ballaststoffen.
  • Machen Sie eine Liste aller Medikamente, Vitamine oder Nahrungsergänzungsmittel, die Sie einnehmen.
  • Notieren Sie sich Fragen an Ihren Arzt fragen.

Ihre Zeit mit Ihrem Arzt ist oft begrenzt, so bereitet eine Liste von Fragen kann Ihnen helfen, das Beste aus Ihrer Zeit zusammen. Für Hämorrhoiden, enthalten einige Fragen, die Sie Ihrem Arzt stellen könnten:

  • Was ist die wahrscheinlichste Ursache für meine Symptome?
  • Ist mein Zustand wahrscheinlich nur vorübergehend oder dauerhaft?
  • Bin ich in Gefahr von Komplikationen im Zusammenhang mit diesem Zustand?
  • Welche Behandlungsmethode empfehlen Sie?
  • Wenn Behandlungen versuchen wir zunächst nicht funktionieren, wird das, was Sie als nächstes empfehlen?
  • Bin ich ein Kandidat für die Operation? Warum oder warum nicht?
  • Gibt es zusätzliche Self-Care-Maßnahmen, die helfen könnten?
  • Ich habe anderen medizinischen Problemen. Wie kann ich diese zusammen mit Hämorrhoiden?

Zusätzlich zu den Fragen, die Sie vorbereitet haben, zögern Sie nicht, Fragen zu stellen, wie sie euch während Ihres Termins auftreten.

Was kann man von Ihrem Arzt erwarten
Ihr Arzt wird wahrscheinlich fragen Sie eine Reihe von Fragen. Bereit sein, sie zu beantworten kann behalten Zeit, um über Punkte, die Sie wollen, um mehr Zeit zu verbringen auf zu gehen. Ihr Arzt kann fragen:

  • Wann haben Sie Ihre erste Symptome auftreten?
  • Wie unbequem sind Ihre Symptome?
  • Was sind Ihre typischen Stuhlgewohnheiten?
  • Wie viel Ballaststoffe hat Ihr Diät enthalten?
  • Was, wenn überhaupt, scheint Ihre Symptome verbessern?
  • Was, wenn überhaupt, scheint sich Ihre Symptome verschlimmern?
  • Hat jemand in Ihrer Familie schon einmal Hämorrhoiden oder Krebs des Dickdarms, Mastdarms oder Anus?
  • Haben Sie schon eine Veränderung in Ihrem Stuhlgewohnheiten?
  • Während Stuhlgang, haben Sie bemerkt, Blut auf Ihrem Toilettenpapier, tropft in die Toilette oder gemischt in Ihrem Stuhl?

Was können Sie in der Zwischenzeit tun
In der Zeit vor dem Termin, Maßnahmen ergreifen, um Ihrem Stuhl zu erweichen. Essen Sie mehr ballaststoffreiche Lebensmittel, wie Obst, Gemüse und Vollkornprodukte, und prüfen, versuchen ein Over-the-counter Faserergänzung wie Metamucil und Citrucel. Trinken sechs bis acht Gläser Wasser pro Tag kann auch helfen erweichen Ihrem Stuhl und ihre Beschwerden lindern.

Untersuchungen und Diagnostik

Ihr Arzt kann in der Lage sein zu sehen, ob Sie externe Hämorrhoiden einfach, indem man haben. Tests und Verfahren zur internen Hämorrhoiden diagnostizieren können gehören:

  • Prüfung Ihrer Analkanal und Rektum auf Anomalien. Während eine digitale rektale Untersuchung, fügt Ihr Arzt eine behandschuhten, geschmiert Finger in den Enddarm. Er oder sie fühlt sich für etwas Ungewöhnliches, wie Gewächse. Die Prüfung kann Ihrem Arzt einen Hinweis darauf, was weitere Tests sinnvoll sein könnte.
  • Sichtprüfung Ihrer Analkanal und Rektum. Weil innere Hämorrhoiden sind oft zu weich, um während einer rektalen Untersuchung zu spüren sein, kann Ihr Arzt auch prüfen, den unteren Teil des Dickdarms und des Mastdarms mit einem Anoskop, Proktoskop oder Sigmoidoskop. Dies sind Bereiche, die Ihr Arzt in Ihren Anus und Enddarm sehen können.
Vorbereitung für den Termin. Seien Sie sich bewusst von allen Pre-Termin Einschränkungen.
Vorbereitung für den Termin. Seien Sie sich bewusst von allen Pre-Termin Einschränkungen.

Ihr Arzt kann wollen, um eine umfassende Prüfung des gesamten Dickdarms mittels Koloskopie zu tun. Dies könnte empfohlen werden, wenn:

  • Ihre Anzeichen und Symptome schlage vor, Sie könnten einen anderen Erkrankungen des Verdauungstraktes haben
  • Sie haben Risikofaktoren für Darmkrebs
  • Sie sind älter als 50 Jahre und haben nicht vor kurzem eine Darmspiegelung

Siehe auch

Behandlungen und Medikamente

Die meisten der Zeit, beinhaltet die Behandlung von Hämorrhoiden Schritte, die Sie auf eigene Faust machen kann, wie z. B. Veränderungen des Lebensstils. Aber manchmal Medikamente oder chirurgische Eingriffe erforderlich.

Medikamente
Wenn Ihre Hämorrhoiden nur leichte Beschwerden produzieren, kann Ihr Arzt vorschlagen, over-the-counter Cremes, Salben, Zäpfchen oder Pads. Diese Produkte enthalten Inhaltsstoffe wie Hamamelis oder Hydrocortison, die Schmerzen und Juckreiz zu lindern, zumindest zeitweise.

Verwenden Sie nicht ein Over-the-counter-Creme oder andere Produkt für mehr als eine Woche, es sei denn, durch Ihren Arzt. Diese Produkte können Nebenwirkungen haben, wie Hautausschlag, Entzündung und die Haut dünner.

Minimal-invasive Verfahren
Wenn ein Blutgerinnsel in einem externen Hämorrhoiden gebildet hat, kann Ihr Arzt das Gerinnsel mit einem einfachen Schnitt, die prompt Linderung verschaffen können, zu entfernen.

Für lang anhaltende Blutungen oder schmerzhafte Hämorrhoiden, kann Ihr Arzt empfehlen eine andere minimal-invasives Verfahren. Diese Behandlungen können in der Arztpraxis oder andere ambulant durchgeführt werden.

  • Gummibandligatur. Ihr Arzt legt eine oder zwei kleine Gummibänder um die Basis eines internen Hämorrhoiden abzuschneiden seiner Zirkulation. Die Hämorrhoiden welkt und fällt innerhalb einer Woche. Dieses Verfahren - sogenannte Gummiligatur - ist für viele Menschen.

    Hämorrhoiden Streifenbildung kann unangenehm sein und kann Blutungen, die zwei bis vier Tage nach dem Eingriff beginnen könnten, verursachen aber nur selten schwerwiegend.

  • Injection (Verödung). In diesem Verfahren spritzt Ihr Arzt eine chemische Lösung in den Hämorrhoidgewebe zu verkleinern. Während der Injektion verursacht wenig oder gar keine Schmerzen, kann es weniger wirksam als Gummiligatur.

  • Koagulation (Infrarot-, Laser-oder bipolar). Koagulation Techniken verwenden, Laser-oder Infrarot-Licht oder Wärme. Sie verursachen kleine, Blutungen innere Hämorrhoiden zu verhärten und schrumpfen.

    Während Koagulation hat nur wenige Nebenwirkungen, es ist mit einer höheren Rate von Hämorrhoiden kommen zurück (Wiederholung) ist als das Gummiband Behandlung.

Chirurgische Verfahren
Wenn andere Verfahren nicht erfolgreich gewesen oder haben Sie große Hämorrhoiden, kann Ihr Arzt empfehlen einen chirurgischen Eingriff. Die Operation kann auf ambulanter Basis durchgeführt werden oder müssen Sie möglicherweise über Nacht im Krankenhaus bleiben.

  • Hämorrhoiden entfernen. Während einer hemorrhoidectomy, entfernt der Chirurg Gewebe, das übermäßige Blutungen verursacht. Verschiedene Techniken können verwendet werden. Die Operation kann unter örtlicher Betäubung mit Sedierung kombiniert, einer Spinalanästhesie oder Vollnarkose durchgeführt werden.

    Hemorrhoidectomy ist die effektive und vollständige Weise zu schweren oder wiederkehrenden Hämorrhoiden zu behandeln. Komplikationen können vorübergehende Schwierigkeiten Blasenentleerung und Harnwegsinfektionen mit diesem Problem verbunden.

    Die meisten Menschen erleben einige Schmerzen nach dem Eingriff. Medikamente können lindern Ihre Schmerzen. Einweichen in ein warmes Bad kann auch helfen.

  • Hämorrhoiden Heften. Dieses Verfahren, genannt geheftet hemorrhoidectomy oder geheftete Hämorrhoidopexie, Blöcke Durchblutung Hämorrhoidalgewebe. Heften Regel mit weniger Schmerzen als hemorrhoidectomy und ermöglicht eine frühere Rückkehr zu normalen Aktivitäten.

    Verglichen mit Hämorrhoiden hat jedoch Heften mit einem größeren Risiko des Wiederauftretens und Rektumprolaps, in Verbindung gebracht worden, in dem ein Teil des Enddarms ragt aus dem Anus. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt darüber, was könnte die beste Option für Sie sein.

Lifestyle und Hausmittel

Sie können oft lindern die milde Schmerzen, Schwellungen und Entzündungen der Hämorrhoiden Behandlung zu Hause mit. Oft sind dies die einzigen Behandlungen erforderlich.

  • Verwenden topische Behandlungen. Tragen Sie eine over-the-counter Hämorrhoiden-Creme oder Zäpfchen, die Hydrocortison oder verwenden Pads mit Hamamelis oder eine betäubende Mittel.
  • Soak regelmäßig in einem warmen Bad oder Sitzbad. Genießen Sie Ihre Analbereich im Klartext warmem Wasser 10 bis 15 Minuten zwei-bis dreimal am Tag. Ein Sitzbad passt über der Toilette. Sie können einen in den meisten Drogerien.
  • Halten Sie den Analbereich reinigen. Bathe (vorzugsweise) oder Dusche täglich, um die Haut um den Anus sanft reinigen mit warmem Wasser. Seife ist nicht notwendig und kann das Problem verschlimmern. Vermeiden Sie Alkohol basierten oder parfümierte Feuchttücher. Vorsichtig trocknen Sie den Bereich mit einem Fön nach dem Baden.
  • Verwenden Sie kein trockenes Toilettenpapier. Um zu helfen die Analbereich sauber nach dem Stuhlgang, verwenden Sie feuchte Tücher oder feuchte Toilettenpapier, die nicht enthalten Parfüm oder Alkohol.
  • Legen Sie kalte. Bewerben Eisbeutel oder kalte Kompressen auf Ihr Anus zu lindern Schwellungen.
  • Nehmen Sie orale Schmerzmittel. Können Sie verwenden Paracetamol (Tylenol, ua), Aspirin oder Ibuprofen (Advil, Motrin IB, andere) vorübergehend zu lindern Ihre Beschwerden.

Mit diesen Behandlungen Hämorrhoiden Symptome oft weg innerhalb einer Woche. Suchen Sie Ihren Arzt, wenn Sie nicht bekommen, Entlastung in einer Woche, oder früher, wenn Sie starke Schmerzen oder Blutungen haben.

Siehe auch

Vorbeugung

Der beste Weg, um Hämorrhoiden zu verhindern ist, halten Sie Ihren Stuhl weich, so dass sie passieren einfach. Um Hämorrhoiden zu verhindern und die Symptome von Hämorrhoiden, die folgenden Tipps:

  • Essen Sie ballaststoffreiche Lebensmittel. Iss mehr Obst, Gemüse und Vollkornprodukte. Dies macht die Hocker und erhöht seine Masse, die Ihnen helfen, zu vermeiden, dass die Anstrengung können Hämorrhoiden verursachen oder verschlimmern Symptome von bestehenden Hämorrhoiden wird. In Faser auf Ihre Ernährung langsam um Probleme mit Gas zu vermeiden.
  • Trinken Sie viel Flüssigkeit. Trinken sechs bis acht Gläser Wasser und anderen Flüssigkeiten (nicht Alkohol) jeden Tag zu helfen, halten Schemel weich.
  • Betrachten Faserergänzungen meisten Menschen nicht genug bekommen von der empfohlenen Menge an Ballaststoffen -. 25 Gramm pro Tag für Frauen und 38 Gramm pro Tag für Männer - in ihrer Ernährung. Studien haben gezeigt, dass Over-the-counter Faserergänzungen wie Metamucil und Citrucel, verbessern die allgemeine Symptome und Blutungen aus Hämorrhoiden. Diese Produkte helfen, Stuhl weich und regelmäßig.

    Wenn Sie Faserergänzungen verwenden, sollten Sie mindestens acht Gläser Wasser oder andere Flüssigkeiten zu trinken jeden Tag. Ansonsten können die Ergänzungen Verstopfung verursachen oder die Verstopfung verschlimmert.

  • Nicht belasten. Anstrengung und mit angehaltenem Atem, wenn sie versuchen zu passieren ein Hocker schafft mehr Druck in den Venen im unteren Mastdarm.
  • Gehe sobald Sie den Drang fühlen. Wenn Sie einen Stuhlgang passieren und der Drang weggeht warten, Ihrem Stuhl könnte trocken werden und schwieriger zu passieren.
  • Übung. Bleiben Sie aktiv zu helfen, Verstopfung zu verhindern und um den Druck auf die Venen zu reduzieren, die mit langem Stehen oder Sitzen auftreten. Übung kann auch Ihnen helfen, überschüssiges Gewicht zu verlieren, die auf Ihre Hämorrhoiden beitragen können.
  • Vermeiden Sie langes Sitzen. Sitzen zu lange, vor allem auf der Toilette, erhöhen den Druck auf die Venen in den Anus.

Siehe auch