Herzkrankheit

Nüsse und dein Herz: Verzehr von Nüssen für die Gesundheit des Herzens

Nüsse essen hilft deinem Herzen. Entdecken Sie, wie Walnüsse, Mandeln und andere Nüsse senken Sie Ihre Cholesterin, wenn sie als Teil einer ausgewogenen Ernährung verzehrt zu helfen.

Verzehr von Nüssen als Teil einer gesunden Ernährung kann gut für Ihr Herz. Nüsse, die ungesättigte Fettsäuren und andere Nährstoffe enthalten, sind eine gute Snack, auch. Sie sind billig, leicht zu lagern und einfach zu nehmen mit Ihnen zusammenarbeiten, um oder in der Schule.

Die Art der Mutter Sie essen, ist nicht so wichtig, obwohl einige Nüsse mehr Herz-gesunde Nährstoffe und Fette als andere tun haben. Walnüsse, Mandeln, Haselnüsse - Sie nennen es - fast jede Art von Mutter hat eine Menge Nahrung in einem kleinen Paket verpackt. Wenn Sie Herzkrankheit, Nüsse essen haben statt einer weniger gesunden Snack können Ihnen helfen, leichter folgen eine Herz-gesunde Ernährung.

Kann Nüsse essen helfen Ihrem Herzen?

Menschen, die Nüsse essen als Teil einer Herz-gesunde Ernährung senken den LDL, Low-Density Lipoprotein oder "schlecht", Cholesterinspiegel im Blut. Hohe LDL ist eine der Hauptursachen für Herzerkrankungen.

Verzehr von Nüssen senkt das Risiko der Entwicklung von Blutgerinnseln, die einen tödlichen Herzinfarkt führen kann. Nuts auch zur Verbesserung der Gesundheit der Auskleidung der Arterien. Die Beweise für die Herz-gesunde Vorteile von Nüssen nicht felsenfest - die Food and Drug Administration erlaubt nur Lebensmittel-Unternehmen, um Beweise zu sagen ", schlägt aber nicht beweisen", dass der Verzehr von Nüssen senkt Risiko für Herzerkrankungen.

Was ist in Nüssen, die man für Herz gesund ist?

Herzerkrankungen. Nüsse und dein Herz: Verzehr von Nüssen für die Gesundheit des Herzens.
Herzerkrankungen. Nüsse und dein Herz: Verzehr von Nüssen für die Gesundheit des Herzens.

Obwohl es von Mutter variiert, enthalten die meisten Nüsse mindestens einige dieser Herz-gesunde Substanzen:

  • Ungesättigte Fette Es ist nicht ganz klar, warum, aber es wird vermutet, dass die "guten" Fette in Nüssen -. Sowohl einfach und mehrfach ungesättigten Fetten - geringere schlechte Cholesterinwerte.
  • Omega-3-Fettsäuren. Viele Nüsse sind reich an Omega-3-Fettsäuren. Omega-3-Fettsäuren sind eine gesunde Form von Fettsäuren, die das Herz von Hilfe, unter anderem werden, verhindert gefährliche Herzrhythmusstörungen, die zu Herzinfarkten führen kann scheinen. Omega-3-Fettsäuren sind auch in vielen Arten von Fischen gefunden, aber Nüsse sind eine der besten pflanzlichen Quellen von Omega-3-Fettsäuren.
  • Fiber. Alle Nüssen enthalten Ballaststoffe, die Ihren Cholesterinspiegel senken hilft. Fiber macht auch Sie fühlen sich voll, so dass Sie weniger essen. Fiber ist auch gedacht, um eine Rolle in der Prävention von Diabetes spielen.
  • Vitamin E. Vitamin E kann helfen, die Entwicklung von Plaques in den Arterien, die sie eingrenzen können. Plaque Entwicklung in den Arterien können zu Schmerzen in der Brust, koronare Herzkrankheit oder einem Herzinfarkt führen.
  • Pflanzliche Sterole. Einige Nüsse enthalten pflanzliche Sterine, eine Substanz, die helfen, Ihren Cholesterinspiegel senken können. Pflanzliche Sterole sind oft um Produkte wie Margarine und Orangensaft für zusätzliche gesundheitliche Vorteile hinzugefügt, aber Sterole kommen natürlicherweise in Nüssen.
  • L-Arginin. Nüsse sind auch eine Quelle von L-Arginin, eine Substanz, die zur Verbesserung der Gesundheit Ihrer Arterienwände, indem sie flexibler und weniger anfällig für Blutgerinnsel, die den Blutfluss blockieren kann, ist.

Siehe auch

Nüsse und dein Herz: Verzehr von Nüssen für die Gesundheit des Herzens

Welche Menge an Nüssen gilt als gesund?

Nüsse enthalten viel Fett, so viel wie 80 Prozent der einer Mutter ist Fett. Auch wenn die meisten dieser Fett ist gesundes Fett, ist es immer noch eine Menge Kalorien. Das ist, warum Sie Nüsse in Maßen essen sollte. Idealerweise sollten Sie Nüsse als Ersatz für gesättigte Fette, wie sie in Fleisch, Eiern und Milchprodukten gefunden.

Statt zu essen ungesunde gesättigte Fette, versuchen Sie ersetzen eine Handvoll Nüsse. Nach Angaben der Food and Drug Administration, Essen etwa eine Handvoll (1.5 Unzen oder 42,5 Gramm) am Tag der meisten Nüsse, wie Mandeln, Haselnüsse, Erdnüsse, Pekannüsse, einige Pinienkerne, Pistazien und Walnüsse, kann verringern das Risiko von Herzerkrankungen. Aber noch einmal, tun dies als Teil einer Herz-gesunde Ernährung. Nur Nüsse essen und nicht ohne Abstriche an gesättigten Fetten in vielen Milch-und Fleischprodukten gefunden wird nicht dein Herz nicht gut.

Spielt es eine Rolle, welche Art von Nüssen Sie essen?

Möglicherweise. Die meisten Nüsse zu sein scheinen in der Regel gesund, obwohl einige mehr als andere. Walnüsse sind eine der am besten untersuchten Nüsse, und es hat sich gezeigt, dass sie enthalten hohe Mengen an Omega-3-Fettsäuren. Mandeln, Macadamia-Nüsse, Haselnüsse und andere Nüsse Pekannüsse sind, die sich als recht Herz gesund erscheinen. Auch Erdnüsse -, die technisch keine Nuss, sondern eine Hülsenfrucht, wie Bohnen - zu sein scheinen relativ gesund. Coconut, was technisch ist eine Frucht, kann durch einige in Betracht gezogen werden, um eine Mutter zu sein, aber es scheint nicht zu Herz-gesunde Vorteile haben. Sowohl Kokos Fleisch und Öl nicht über die Vorteile der einfach und mehrfach ungesättigten Fetten.

Denken Sie daran, Sie könnten am Ende die Aufhebung der Herz-gesunde Vorteile von Nüssen, wenn sie mit Schokolade, Zucker oder Salz bedeckt werden.

Hier einige Informationen zum Nährwert auf gemeinsame Arten von Nüssen. Alle Kalorien-und Fettgehalt Messungen sind für 1 Unze, oder 28,4 Gramm (g), ungesalzene Nüsse.

Art der Mutter Kalorien Total Fett
(Gesättigt / ungesättigten Fettsäuren) *
Mandeln, roh 163 14 g (1,1 g/12.2 g)
Mandeln, trocken geröstet 169 15 g (1,1 g/12.9 g)
Paranüsse, roh 186 19 g (4,3 g/12.8 g)
Cashewnüsse, trocken geröstet 163 13,1 g (2,6 g/10 g)
Kastanien geröstet 69 0,6 g (0,1 g/0.5 g)
Haselnüsse (Haselnüsse), roh 178 17 g (1,3 g/15.2 g)
Haselnüsse (Haselnüsse), trocken geröstet 183 17,7 g (1,3 g/15.6 g)
Macadamia-Nüsse, roh 204 21,5 g (3,4 g/17.1 g)
Macadamia-Nüsse, trocken geröstet 204 21,6 g (3,4 g/17.2 g)
Erdnüsse, ohne Fett geröstet 166 14 g (2g/11.4 g)
Pekannüsse, trocken geröstet 201 21 g (1,8 g/18.3 g)
Pistazien, ohne Fett geröstet 161 12,7 g (1,6 g/10.5 g)
Walnüsse, halbiert 185 18,5 g (1,7 g/15.9 g)

* Die gesättigten und ungesättigten Fettsäuren Inhalte in jeder Mutter kann nicht bis zu dem gesamten Fettgehalt, weil das Fett Wert außerdem kann einige nonfatty Säurematerial, wie Zucker oder Phosphaten.

Wie wäre es mit Nussöle? sind sie auch gesund?

Nuss Öle sind eine gute Quelle für Omega-3-Fettsäuren und Vitamin E, aber ihnen fehlt die Faser in ganzen Nüssen gefunden. Walnussöl ist der höchste Gehalt an Omega-3-Fettsäuren. Nuss Öle enthalten gesättigte sowie ungesättigte Fette. Erwägen Sie die Verwendung Nussöle in hausgemachten Salatsoße oder in der Küche. Beim Kochen mit Mutter Öle, daran erinnern, dass sie reagieren unterschiedlich auf Hitze als tun pflanzliche Öle. Nussöl, wenn sie überhitzt, kann sich bitter. Nur mit Nüssen mag, verwenden Nussöl in Maßen, da die Öle mit hohem Fett und Kalorien.

Siehe auch